Aromatikus Gewürze nach Maaß

WERBUNG, Heute möchte ich euch den Online-Shop Aromatikus Gewürze nach Maaß vorstellen. Wie ihr ja wisst, stehe ich total auf gute Gewürze. Da ich jeden Tag frisch für meine Familie koche, habe ich da auch einen recht große Verbrauch. Ich koche nicht nur sehr gerne sondern ich liebe es auch neue Rezepte aus zu probieren oder auch mal etwas selber zu kreieren. Damit mein Essen nicht fade oder trostlos wirkt benutze ich natürlich die verschiedensten Gewürze. Per Zufall bin ich auf einen Aufruf des Unternehmens  Aromatikus Gewürze nach Maaß gestoßen. Ein paar Gewürze dieser Firma werde ich euch nun vorstellen. Aber zuerst gibt es ein paar Infos.

Aromatikus Gewürze nach Maaß Infos

Aromatikus wird seit 2017 von Janine K. geführt. Das Unternehmen gibt es aber bereits seit 1958 und wurde von Janines Urgroßvater als kleiner Gewürzhandel ins Leben gerufen. Mit seinen Mannheimer und  Gewürzen stand er damals auf dem Rheinauer Wochenmarkt. 1978 übernahm sein Sohn das Marktgeschäft  und breitete die Standorte auf Heidelberg (Ebertplatz, Altstadt, Neuenheim, Handschuhsheim), Wiesloch und Speyer aus.

Nach langen Überlegungen ob sie es wirklich wagen soll, geht Janine dann 2017 den großen Schritt und übernimmt das Familienunternehmen in der 4. Generation. Nach fast 60 Jahren gründet Janine  „Aromatikus – Gewürze nach Maaß“ und verleiht dem Unternehmen einen neuen Namen. Ab jetzt sollen alte Traditionen mit der Moderne einen Einklang finden. Die hauseigenen Mischungen werden weiterhin selbst hergestellt. Mit viel Herzblut und Leidenschaft für ihre Arbeit hat Janine nun das Geschäft in die Neuzeit geholt und auch einen tollen Online Shop gegründet, den ihr euch gerne mal anschauen könnt.

Aromatikus Gewürze nach Maaß

Nun werde ich euch erst einmal ein paar der Gewürze vorstellen.

Curry – grün

Zutaten: Kurkuma, Spinat, Koriander, Senfmehl, Bockshornklee, Kümmel, Ingwer, Zwiebel, Kreuzkümmel, Piment, Chili, Muskat, Sellerie und Knoblauch. Geliefert in einer Aromadose.

Curry an sich mag ich super gerne, greife aber aus Gewohnheit meistens zum gelben oder roten. Grünen habe ich noch nie benutzt. Sehr überrascht war ich deshalb das auch der grüne Curry eher gelb wirkt.

Beim kochen wird er dann aber durch den enthaltenen Spinat seine grüne Farbe. Eine Dose mit 40 Gramm kostet 3,30€ und ein Nachfüllpack mit ebenfalls 40 Gramm liegt bei 2,50€.

Gekocht habe ich etwas asiatisches, allerdings ohne Kokosmilch sondern mit Sojasoße. Ich denke mal das, dass Curry deshalb nicht so richtig grün ist. Die Farbe kommt aber auch nicht so richtig gut rüber, denn ein wenig grün ist es schon, eben nur nicht so intensive. Das Rezept gibt es später.

Arrabiata

Chili, Knoblauch, Petersilie, Basilikum, Paprikaflocken, Zwiebeln sind hier die Zutaten.

Mit diesem Gewürz verleiht man z.b. Pasta eine schöne scharfe Note.

Man kann es auch richtig scharf machen in dem man einfach etwas mehr nimmt. Bei uns mag außer mir leider niemand es so richtig scharf, also habe ich nur etwas genommen. Es fiel auch sofort auf, dass etwas anders ist als sonst. Alle Mitesser waren sich aber einig, dass es sehr gut schmeckt. Die Dose mit 35 Gramm kostet 3,30€.

Stollengewürz

Kardamom, Ingwer, Muskatblüte, Orangenschalen, Zimt sind in dieser Mischung enthalten.

Das Gewürz riecht sehr gut. Bisher habe ich aber noch nie einen Stollen gemacht, weil ich ihn nicht so gerne mag, aber ich denke ich werde die Tage mal einen machen. 25 Gramm kosten hier 2,50€.

Kräuterbuttergewürz

Petersilie, Kerbel, Bärlauch, Basilikum, Sellerie, Pfeffer, Liebstöckel, Zitronengras, Schabzigerklee machen diese Mischung perfekt.

Die Mischung riecht super und animiert einen dazu sofort etwas Kräuterbutter zu machen.

Zufällig hatte ich etwas weiche Butter zur Hand und habe es gleich ausprobiert. Ein bisschen schade finde ich das keine Angabe vorhanden ist wie viel man nehmen soll. Also habe ich einfach mal reingeschüttet^^. Am Anfang schmeckte es ein wenig fade. Aber nach einer gewissen Zeit in der alles durchgezogen war kam auch der volle Geschmack. Ich finde die Butter sehr lecker und bin auch ganz froh das kein Knoblauch drin ist. 10 Gramm kosten hier 1,90€. Hört sich nach wenig Gewicht an, da man aber nicht besonders viel braucht reicht das locker für ca. 3-4 Pfund Butter.

Gewürzmuster

Ihr bekommt alle Gewürze auch als Muster . So kann man etwas probieren oder manches braucht man ja auch nur ganz selten und dann noch in kleinen Mengen.Ein Muster kostet 1,50€.

Zutaten: Salz, Buchen-, Tannen-, Wacholderrauch. Das Tannenrauchsalz aus dem Schwarzwald ist ein geräuchertes Meersalz. Bei der Herstellung wird es über Buchen-, Tannen- und Wacholderholz verdampft und der Rauch kondensiert an den Salzkristallen, wodurch es seinen rauchigen Geschmack erlangt.

Probiert habe ich es noch nicht. Ich weiß auch noch nicht so genau wofür. Aber wenn ich es versucht habe bekommt ihr weitere Infos

Orangenpfeffer

Zutaten: Orangenschalen, Pfeffer, natürliches Orangenaroma, Aromaextrakte, Sojamehl, Fruchtzucker, Zucker, Kurkuma

Hier handelt es sich um ein Gewürzmuster.  Das finde ich echt super. Orangenpfeffer kann man eigentlich für alles nehmen wo eine leicht fruchtige Note angebracht ist. Ich habe ein wenig an meine Entenbrust gemacht und auch etwas in die Soße. Schmeckt sehr gut.

Mein Fazit

Ich bin mit allen von mir probierten Gewürzen sehr zufrieden. Ich finde sie sind sehr ergiebig und sehr geschmackvoll. Man merkt auf jeden Fall das sie eine sehr gute Qualität haben. Gerade jetzt in der Weihnachtszeit kochen wir ja oft mehr und auch andere Dinge als im Rest des Jahres. Da empfiehlt es sich auf jeden Fall sich mal im Online-Shop von Aromatikus Gewürze nach Maaß um zu schauen. Hier findet ihr auf jedem Fall alles was man so braucht. Ihr findet hier übrigens auch tolle Adventskalender zum verschenken oder lieber selber behalten^^.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.